Peinliche Panne bei der Vorstellung von Vistas Spracherkennung

29. Jänner 2007, 14:28
96 Postings

Video dokumentiert: Entwickler haben noch einen langen Weg vor sich - Aus "delete that" wurde "so double the killer delete select all"

Microsoft versucht wie seine Konkurrenten seit Jahren, Computernutzung einfacher zu gestalten. Dazu soll vor allem Spracherkennung dienen – Programme, mit deren Hilfe eine gesprochene Botschaft in einen schriftlich festgehaltenen Text oder in Anweisungen für den Rechner umgesetzt werden kann.

Ein langer Weg

Eine der "Killeranwendungen" von Microsofts künftigem Windows-Betriebssystem Vista soll dessen Spracherkennungsfunktion sein. Allerdings haben die Entwickler von Microsoft noch einen langen Weg vor sich. Dies belegt ein Video, das sich seit kurzem auf YouTube findet und zahlreiche Seher anlockt.

Die aktuellen Fähigkeiten

Der TV-Beitrag dokumentiert eine Panne, die sich vergangene Woche auf der Analystenkonferenz des Softwarekonzerns ereignete. Dort stellte ein Microsoft-Mitarbeiter die aktuellen Spracherkennungsfähigkeiten von Windows Vista vor.

"so double the killer delete select all"

Er diktierte "Dear mom" und auf dem Bildschirm erschien "Dear aunt". Danach wollte er den Fehler mit den Worten "Fix Aunt!" beseitigen – allerdings verstand Vista "Let's set". Ein folgendes dreimaliges "Delete that" verstand das Programm als "so double the killer delete select all". (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.