USA: Israel setzt Luftangriffe für 48 Stunden aus

31. Juli 2006, 05:43
2 Postings

Wegen Ermittlungen zum Hergang des Bombardements von Kana - Einrichtung eines Korridors zur sicheren Ausreise ziviler Flüchtlinge beschlossen

Jerusalem - Israel hat sich nach US-Angaben bereit erklärt, seine Luftangriffe auf den Süden des Libanon für 48 Stunden auszusetzen. Grund seien die Ermittlungen zum Hergang des israelischen Bombardements in der südlibanesischen Stadt Kana, sagte US-Außenamtssprecher Adam Ereli in der Nacht auf Montag.

Unterbrechung soll sofort gelten Die Aussetzung der Luftangriffe gelte mit sofortiger Wirkung, sagte der Sprecher des US-Außenministeriums am Montag in Jerusalem. Israel habe ferner eingewilligt, in der Region um Kana in Abstimmung mit den Vereinten Nationen für 24 Stunden einen Korridor zur sicheren Ausreise von zivilen Flüchtlingen einzurichten.

Nach Angaben Erelis stimmte Israel diesen Maßnahmen nach Gesprächen von US-Außenministerin Condoleezza Rice mit israelischen Regierungsmitarbeitern zu. Der UNO-Sicherheitsrat kam wegen des Angriffs in Kana am Sonntag in New York zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen, um über eine Nahost-Resolution zu beraten. (APA/Reuters/AP)

Share if you care.