Palästinensische Demonstranten greifen UNO-Gebäude in Gaza an

31. Juli 2006, 05:43
posten

Aus Protest gegen israelischen Angriff auf südlibanesisches Kana

Gaza-Stadt - Während Protesten gegen den israelischen Luftangriff auf die libanesische Ortschaft Kana haben Palästinenser in Gaza-Stadt am Sonntag ein Gebäude der Vereinten Nationen angegriffen. Mehrere Fenster wurden eingeschlagen. Sicherheitskräfte der Sondereinheiten von Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas gaben Warnschüsse in die Luft ab und zerstreuten so einen Teil der Menge.

Bereits zuvor hatten aufgebrachte Libanesen in Beirut ein Gebäude der UNO gestürmt und Büros demoliert. Bei dem Luftangriff auf Kana kamen am frühen Sonntag nach libanesischen Angaben über 60 Menschen ums Leben, darunter viele Kinder.

Drei Verletzte

Ein Augenzeuge berichtete von hunderten Mitgliedern der Extremistenorganisation Islamischer Jihad, die sich in Gaza-Stadt versammelt hätten. Einige hätten Steine geworfen. Den Angaben zufolge wurden drei Menschen verletzt. UNO-Personal im Inneren des Gebäudes habe flüchten können, sagte ein UNO-Sprecher. Die Räumlichkeiten seien verwüstet worden.

Laut Augenzeugen setzten UNO-Sicherheitsleute Tränengas ein, um die Flucht der UNO-Mitarbeiter abzusichern. "Die Situation ist sehr angespannt", sagte der UNO-Sprecher. (APA/AP/Reuters)

Share if you care.