EU-Kommission verurteilt Kana-Luftangriff

31. Juli 2006, 06:24
15 Postings

Aufruf Brüssels zu Waffenruhe "so schnell als möglich" - Mubarak nennt israelisches Vorgehen "unverantwortlich"

Brüssel/Kairo - Die Europäische Kommission hat am Sonntag den israelischen Luftangriff auf die südlibanesische Ortschaft Kana, der mindestens 51 Menschen das Leben kostete, als "schrecklich" verurteilt und dazu aufgerufen, "so schnell als möglich" einen Waffenstillstand zwischen Israel und der schiitischen Hisbollah-Miliz herbeizuführen. Die Kommission habe wiederholt an die Konfliktparteien appelliert, so schnell als möglich zu einem Waffenstillstand zu gelangen und unter allen Umständen die humanitären Normen und internationalen Gesetze einzuhalten, erklärte Kommissionssprecherin Katharina von Schnurbein in Brüssel.

Der ägyptische Staatspräsident Hosni Mubarak verurteilte unterdessen das Vorgehen Israels als "unverantwortlich". Ägypten sei aufgewühlt durch die "verantwortungslose Attacke" auf Kana, die den Tod unschuldiger Menschen verursacht habe, mehrheitlich Frauen und Kinder, hieß es in einem in Kairo veröffentlichten Präsidialamtskommunique. Der UNO-Sicherheitsrat sei aufgerufen, derartige militärische Übergriffe unverzüglich zu stoppen, hieß es in der Erklärung. (APA/AFP)

Share if you care.