Jihad-Führer im Westjordanland erschossen

31. Juli 2006, 06:25
10 Postings

Israel: Awijan für mehrere Angriffe verantwortlich

Nablus - Israelische Soldaten haben am Samstag im Westjordanland zwei Mitglieder des Islamischen Jihad getötet. Mitglieder der Organisation teilten mit, einer der beiden Männer sei Jihad-Führer in Nablus gewesen. Palästinensischen Berichten zufolge wurde der 29-jährige Hani Awijan von verdeckten israelischen Ermittlern erschossen, als sie ihn verhaften wollten.

Das israelische Heer bestätigte einen Einsatz in Nablus und teilte mit, ein militanter Palästinenser sei bei einem Schusswechsel getötet worden. Im israelischen Rundfunk hieß es, Awijan sei für mehrere Angriffe auf Israelis verantwortlich gewesen. (APA)

Share if you care.