Hisbollah droht mit weiteren Angriffen

29. Juli 2006, 21:32
38 Postings

Nasrallah: Israel habe keines seiner militärischen Ziele erreicht

Beirut - Israel hat nach den Worten des libanesischen Hisbollah-Führers Hassan Nasrallah trotz einer 18-tägigen Boden- und Luftoffensive im Libanon keines seiner militärischen Ziele erreicht. "Sie scheiterten militärisch mehrmals, sie flüchteten vom Schlachtfeld wie die Ratten", meinte Nasrallah in einer Ansprache, die am Samstagabend vom Hisbollah-Sender Al-Manar ausgestrahlt wurde. "Die Zerstörung der (zivilen) Infrastruktur ist kein militärischer Gewinn", fügte er hinzu.

Androhung weiterer Angriffe

Nasrallah drohte mit der Beschießung weiterer israelischer Städte, wenn die "Aggression" im Libanon nicht aufhöre. "Andere Städte als Haifa und Afula werden zum Ziel werden", sagte Nasrallah. Es sei ein "historischer Moment" für den Libanon, "in dem wir unser Land, unsere Gefangenen (in Israel) und unseren Himmel von ihren (Grenz-)Verletzungen (durch Aufklärungsflüge) befreien".

Nach Angaben der libanesischen Polizei wurden am Samstag 14 Zivilisten durch israelische Angriffe getötet. Außerdem seien acht Leichen unter den Trümmern von Gebäuden in der Gegend um die Hafenstadt Tyrus gefunden worden. Die Menschen seien wahrscheinlich bei früheren Bombardierungen ums Leben gekommen. Die Gesamtzahl der Opfer sei damit auf mindestens 451 gestiegen. Die Hisbollah hat bislang den Tod von 32 ihrer Kämpfer bekannt gegeben. (APA/dpa)

Share if you care.