Saudische Hochzeitsreise: Mann vergaß Braut an Tankstelle

30. Juli 2006, 20:49
7 Postings

Von Polizei gestoppt

Dschidda/Kairo - Gar nicht gut begann jüngst die Hochzeitsreise eines frisch vermählten Paares in Saudi-Arabien. Der Ehemann vergaß seine Frau an einer Ratsstätte, wie die in Dschidda erscheinende Tageszeitung "Arab News" am Freitag berichtete.

Der Mann saß am Steuer, die Braut schlief auf dem Rücksitz. Als er an der Raststätte hielt, tankte und bezahlte war seine Frau inzwischen aufgewacht und zur Toilette gegangen. Der Gatte kehrte zurück, merkte aber nicht, dass seine Angetraute nicht mehr im Wagen war, und fuhr einfach los.

Vergebens rief ihm die Frau nach. Auch die Gesten eines hilfsbereiten Autofahrers, der ihm aus Mitleid mit der verzweifelten Braut nachgefahren war, zeigten bei dem zerstreuten Bräutigam keine Wirkung. Der Mann konnte erst nach 50 Kilometern von einer per Funk verständigten Polizeistreife gestoppt werden.(APA/dpa)

Share if you care.