Haushunde bewachten ihr Herrchen fast zu Tode

31. Juli 2006, 15:16
5 Postings

Notarzt konnte Schwerverletztem beinahe nicht zu Hilfe kommen - Tiere mussten erschossen werden

Bratislava - Die außergewöhnliche Treue seiner vier Hunde hat einen 63-jährigen Slowaken beinahe das Leben gekostet. Der Mann war in seinem Einfamilienhaus in der westslowakischen Kleinstadt Topolcany zusammengebrochen, wie die Tageszeitung "Novy Cas" am Freitag berichtete. Seine vier Wachhunde ließen aber den von Nachbarn alarmierten Notarzt nicht zu dem bewusstlos am Boden liegenden Mann vor.

Auch eine vom Notarzt um Hilfe gebetene Polizeistreife wusste schließlich keinen anderen Rat, als die Hunde zu erschießen, um den Mann zu retten. Er hatte einen Gehirnschlag erlitten und wäre ohne rechtzeitige ärztliche Hilfe gestorben, erklärte der Notarzt.(APA/dpa)

Share if you care.