"FonePlus": Der Mobiltelefon-Computer von Microsoft

22. August 2006, 13:36
7 Postings

Microsoft stellt Prototyp eines Handy-PCs vor - Soll als günstiger PC für Entwicklungs- und Schwellenländer fungieren

Das "FonePlus" besteht aus einer Kombination vom Betriebssystem Windows-CE und einem Handy, das an einen Fernsehbildschirm und an eine Tastatur angeschlossen werden kann.

Entwicklungshilfe

Nach dem Leiter der Forschungs- und Strategie-Abteilung der Redmonder, Craig Mundie, hat man lange nach einer Lösung gesucht die Kosten für Computer zu senken und der Zugang über die Mobiltelefon-Branche sei ein Weg, um Märkte global zu erschließen.

Büro-Anwendungen

Während der Demonstration, zeigte er die multimedialen Möglichkeiten des Geräts und präsentierte abgespeckte, aber funktionstüchtige Versionen vom Textverarbeitungsprogramm "Word" und des Browsers "Internet Explorer". So sei laut Mundie zumindest im Umgang mit simplen Programmen der "Handy-Computer" von einem vollwertigen PC kaum zu unterscheiden.

Realisierung ist ungewiss

Auf die Frage, ob der Prototyp tatsächlich realisiert werden würde, hieß es, man will sehen, was es das Unternehmen kostet, um in das Geschäft einzusteigen und sich dann erst zu weiteren Schritte entschließen. (red)

  • Bilder des Handys gibt es bisher noch nicht
    siemens

    Bilder des Handys gibt es bisher noch nicht

Share if you care.