Unwetter bei Graz: 16 Feuerwehren in einer Stunde ausgerückt

30. Juli 2006, 20:39
posten

Befreiten Straßen von umgestürzten Bäumen und Bäche von Schlamm und Geäst

Graz - Unwetter mit starkem Regen und Windböen sind am Donnerstagabend in Graz und Umgebung niedergegangen. Innerhalb einer Stunde mussten insgesamt 16 Feuerwehren mit rund 170 Einsatzkräften nördlich der steirischen Landeshauptstadt ausrückten. Die Floriani-Jünger mussten vor allem Straßen von umgestürzten Bäumen befreien. In Graz stand die Feuerwehr drei Mal im Einsatz.

Zwischen 18.00 Uhr und 19.15 Uhr waren die Feuerwehrmänner im Bezirk Graz-Umgebung vor allem mit dem Freimachen von Verkehrswegen und der Beseitigung von Sturmschäden beschäftigt. Auch Bäche mussten von Schlamm und Geäst gesäubert werden sowie ein vom Wind abgedecktes Dach wieder zugedeckt werden. (APA)

Share if you care.