ORF-Generalswahl: Mit Bewerbung von Planungschef Lorenz ist zu rechnen

30. Juli 2006, 01:25
15 Postings

62-Jähriger dürfte nicht auf Nominierung durch Stiftungsräte warten - Hinweise verdichten sich, dass auch Wrabetz antritt

Bis Samstag, Punkt 12 Uhr, haben Bewerber um die ORF-Generaldirektion noch Zeit, ihre Bewerbung abzugeben. Nach Informationen des STANDARD aus Stiftungsratskreisen wird sich neben der amtierenden Generaldirektorin Monika Lindner (61) jedenfalls auch ORF-Planungschef Wolfgang Lorenz (62) bewerben und nicht darauf warten, dass ihn Stiftungsräte bis 10. August nachnominieren. Lorenz war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Lorenz erklärte Stiftungsräten, er wolle wie Lindner den umstrittenen TV-Chefredakteur Werner Mück als Infodirektor nominieren. Für Lorenz, den Organisator von "Graz 2003" und "25 Pieces", aber auch für Mück macht sich nicht zuletzt ORF-Langzeitgeneral Gerd Bacher stark.

Unterdessen verdichten sich die Hinweise, dass auch der Kaufmännische Direktor und Sozialdemokrat Alexander Wrabetz zur Generalswahl antritt. Auch er war nicht erreichbar. Mit Wrabetz könnte Sportchef Elmar Oberhauser als Infodirektor kandidieren, der über gute BZÖ-Kontakte verfügt. (DER STANDARD Printausgabe, 28.7.2006/fid)

Share if you care.