Erstes Unternehmen Österreichs unter Fortune-Top-500

31. Juli 2006, 10:28
30 Postings

Der Mineralölkonzern schafft es in der Liste der weltweit 500 größten Unternehmen des Fortune-Magazins auf Platz 334

Wien - Der Mineralölkonzern OMV konnte sich als erstes österreichisches Unternehmen unter den weltweit 500 größten Unternehmen des Fortune-Magazins platzieren. Der Energiekonzern ist laut dem aktuellen Ranking "Global 500 - The World's largest Corporations" mit im Jahr 2005 erzielten Umsatzerlösen von 15,58 Mrd. Euro - umgerechnet 19,4 Mrd. Dollar - das 334.-größte Unternehmen weltweit.

Platz eins nimmt ExxonMobil mit 340 Mrd. Dollar ein, gefolgt von Wal-Mart Stores mit 316 Mrd. Dollar und Royal Dutch Shell mit 307 Mrd. Dollar Umsatzerlösen ein.

Platz nach Umsatzsteigerung

Unter den Unternehmen mit den höchsten Umsatzsteigerungen kommt die börsenotierte OMV mit einem Wachstum von 57,8 Prozent auf den 20. Rang. Den größten Umsatzanstieg verzeichnete laut Fortune die russische Rosneft mit 291 Prozent.

Nach der Höhe des Gewinnes nimmt die OMV den 236. Platz ein, nach Anlagevermögen den 371. Platz, nach Marktkapitalisierung den 316. Platz und nach Anzahl der Beschäftigten den 310. Platz. (APA)

Share if you care.