Hitze führte zu Gleisverwerfungen in Niederösterreich

27. Juli 2006, 09:58
posten

Strecke war zwischen Obergrafendorf und Kilb kurzzeitig nicht befahrbar

Wien - Die drückende Hitze am Mittwoch hat in Niederösterreich zu Gleisverwerfungen geführt. Nach Angaben der ÖBB war die Strecke zwischen Obergrafendorf (Bezirk St. Pölten) und Kilb (Bezirk Melk) in beiden Fahrtrichtungen nicht befahrbar. Zwischen Obergrafendorf und Mank (Bezirk Melk) wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Früher als erwartet rollten die Züge auf der betroffenen Strecke wieder. Ab 14.20 Uhr waren die Züge der ÖBB in beiden Fahrtrichtungen wieder auf "Schiene". "Langsam, aber stetig", wie ein ÖBB-Sprechermitteilte. (APA)

Share if you care.