WC-Papier von Georg W. Bush wird versteigert

31. Juli 2006, 11:27
21 Postings

Auch Kaffeebecher und andere "Überbleibsel" des US-Präsidenten bei Auktion für SOS-Kinderdorf

Kommenden Freitag findet wohl eine der kuriosesten Versteigerungen seit langem statt: Die "Überbleibsel" vom Wien-Besuch des US-Präsidenten Georg W. Bush im Juni werden zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer versteigert. Unter den Artikeln, die unter den virtuellen Hammer des Internetauktionshauses eBay kommen, befinden sich unter anderem eine Klorolle und ein Kaffeebecher des mächtigsten Mannes der Welt.

Echtheit und Herkunft der Stücke

Einer der wenigen "normalen" Gäste, der während des Staatsbesuchs im Hotel Intercontinental in Wien wohnte, konnte die außergewöhnlichen Dinge ergattern. Unter den Raritäten befinden sich neben Kaffeebechern und Resten einer Klopapierrolle auch Zimmerschlüsselkarten, Originalschreiben (Hotelrechnung, Barrechnung, Infoschreiben Betreff Staatsbesuch etc.) und ein Exemplar des Wall Street Journals. Eine eidesstattliche Erklärung des Gastes und diese Teile des Sets sollen die Echtheit und Herkunft der Stücke beweisen und dokumentieren.

SOS-Kinderdorf

Der Reinerlös der Auktion kommt dem SOS-Kinderdorf in Wien zu Gute. Von Mittwoch bis eine Woche nach der Versteigerung sind die Originalstücke öffentlich im Bierstöckl im Areal Schloss Hetzendorf ausgestellt.(APA)

Link

eBay

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.