Stichwort: Zitierung eines ausländischen Botschafters ins Außenamt

27. Juli 2006, 10:30
6 Postings

Ernster Vorgang im zwischenstaatlichen diplomatischen Verkehr

Wien - Der israelische Botschafter in Wien, Dan Ashbel, ist auf Anweisung von Außenministerin Ursula Plassnik (V) wegen des israelischen Angriffs auf einen UNO-Beobachtungsposten im Südlibanon in das Außenministerium in Wien zitiert worden. Bei der Zitierung ("Einbestellung") handelt es sich im zwischenstaatlichen diplomatischen Verkehr um einen sehr ernsten Vorgang. Dabei wird die offizielle Missbilligung beziehungsweise der Protest zum Ausdruck gebracht.

Die nächste Stufe nach der Zitierung ist die Einberufung des eigenen Botschafters im anderen Land "zu Konsultationen" oder "auf unbestimmte Zeit" und schließlich die Herabstufung der Beziehungen auf Geschäftsträgerebene. Dies war auf israelischer Seite der Fall gewesen, als Kurt Waldheim 1986 zum Bundespräsidenten gewählt und als 2000 die schwarz-blaue Regierung gebildet wurde. (APA)

Share if you care.