Filmpremiere "Volver"

26. Juli 2006, 14:30
posten
DER STANDARD zeigt Ihnen VOLVER (Zurückkehren), ausgezeichnet in Cannes 2006 für das beste Drehbuch und das beste Schauspierinnen-Ensemble
Regie: Pedro Almodóvar
mit Penélope Cruz, Carmen Maura, Lola Dueñas, Blanca Portillo, Yohana Cobo, Chus Lampreave und anderen
Spanien 2006, 120 Min., OmdU
ab 04. August 2006 im Kino!

Gewinnen Sie 2 Kinokarten für die Standard-Filmpremiere von VOLVER
  • 2. August 2006, 20.00 Uhr,
    Village Cinema, Landstrasser Hauptstraße 2a, 1030 Wien
  • 3. August 2006, 19.30 Uhr
    City Kino, Graben 36, 4020 Linz

"Volver" - das ist ein Film, den nicht einmal sein Regisseur und Autor wirklich nacherzählen kann und der mit dem einzigen Satz, auf den man ihn reduzieren könnte, höchst unzureichend umrissen wäre: Eine verstorbene Mutter (Carmen Maura) kehrt zurück, erscheint ihren beiden mehr oder weniger in Bedrängnis geratenen Töchtern (Penélope Cruz und Lola Dueñas) als Geist, tut aber einfach, was eine klassische Mutter tut: Sie liebt, sie hilft und manchmal nervt sie gewaltig. In Hollywood würde so etwas in der Regel eine kitschige Geisterromanze, ein Hohelied auf den Zusammenhalt von Familien ergeben.

In Hollywood wird aber auch Penélope Cruz meist nur als ausgezehrtes Beinahe-Model gefilmt. Hier, bei und für Pedro Almodóvar, ist sie in etwa die unfassbarste Verführung in Person seit Sophia Loren oder Claudia Cardinale. Und sie hat ungleich bessere Dialoge. Einmal ist sie gerade dabei, einen erstochenen Alkoholiker- Ehemann zu verräumen. Es klingelt an der Tür, und dem Nachbarn, der dann fragt, was denn der Blutfleck an ihrem Hals soll, erwidert sie eher geistesabwesend: "Frauenbeschwerden." Das trifft den Nagel auf den Kopf, so wie dieser Film praktisch keine Sekunde ungenützt lässt, immer neuen Reichtum zu entfalten. Man wird ihn wieder und wieder sehen wollen. (Claus Philipp)

>>> zum Gewinnspiel

  • Artikelbild
    foto: tobis film
Share if you care.