Mit dem Boot von der City in den Nationalpark

26. Juli 2006, 12:01
posten

Täglich um 9 Uhr legt das Nationalpark-Boot am Donaukanal ab, um Naturbegeisterte in die Donau-Auen zu bringen

Wien - Noch bis 26. Oktober gibt es für NaturfreundInnen eine ideale Möglichkeit, eines der letzten intakten Augebiete Europas zu erkunden: Mit dem Nationalpark-Boot, das täglich um 9 Uhr am Donaukanal bei der Salztorbrücke/Abgang Hollandstraße ablegt, können Interessierte direkt von der City in die Donau-Auen fahren.

Dort führen MitarbeiterInnen der MA 49 (Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien) die BesucherInnen im Rahmen einer einstündigen Schnupperwanderung durch dichten Auwald und vorbei an stillen Autümpeln durch die grüne Oase am Rande der Stadt. Dabei gibt es Infos rund um die Geschichte und die Einzigartigkeit der Lobau als Lebensraum etwa für den Auhirsch oder über die Wiederansiedelung des Bibers.

Die Rückkehr erfolgt um ca. 13 Uhr. Für die Bootsfahrt wird ein Betrag zur Kostendeckung eingehoben (Erwachsene 9 Euro; Kinder 3,50 Euro). Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich. (red)

Nationalpark-Forstverwaltung Lobau
Tel. 02249/2353 (Mo-Fr 8-16 Uhr)
pe-don@m49.magwien.gv.at

Infos zur Lobau:
Nationalpark Donau-Auen
  • Das Nationalpark-Boot.
    foto: ma 49

    Das Nationalpark-Boot.

Share if you care.