FEMtech Expertin des Monats

26. Juli 2006, 13:31
3 Postings

Die Immunologin Adelheid Cerwenka erforscht natürliche Killerzellen im Kampf gegen Krebs

Wien - Die Immunologin Adelheid Cerwenka wurde am Mittwoch zur "FEMtech Expertin des Monats" Juli 2006 ausgezeichnet. Die Niederösterreicherin leitet am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg die Boveri Gruppe "Angeborene Immunität", wo sie sich mit dem angeborenen Immunsystem im Kampf gegen Krebs beschäftigt.

Tätigkeiten

Nach dem Pharmazie-Studium in Wien und zahlreichen Auslandaufenthalten kehrte Cerwenka 2001 nach Österreich zurück, um als Laborleiterin der Abteilung Autoimmunerkrankungen am Novartis Forschungsinstitut zu arbeiten. Seit 2003 leitet sie die Boveri-Gruppe "Angeborene Immunität" am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg und beschäftigt sich insbesondere mit natürlichen Killerzellen, die im besten Fall virus-infizierte Zellen oder Tumorzellen eliminieren können.

"Im Zentrum der Forschung steht die Frage, wodurch diese natürlichen Killerzellen aktiv werden und den Kampf gegen Krebs antreten. Ziel ist es, daraus neue unterstützende Konzepte für die Immuntherapie ableiten zu können", sagt Cerwenka, die für ihre Arbeit von der EU-Kommission eine über vier Jahre laufende Forschungsförderung erhalten hat.

FEMtech

Mit der Initiative 'Expertin des Monats' stellt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) regelmäßig Frauen aus der FEMtech Expertinnen-Datenbank vor, die sich erfolgreich im Technologie- und Forschungsbereich etabliert haben. Weitere Informationen finden Sie unter www.femtech.at.

  • Adelheid Cerwenka
    foto: standard
    Adelheid Cerwenka
Share if you care.