Bitte keine Hochschwangere im Flugzeug!

16. Juni 2000, 13:22

Von Problemen im Zusammenhang mit dem Fliegen während der Schwangerschaft

Berlin - Flugreisen in den ersten Wochen einer Schwangerschaft seien nicht zu empfehlen. Wie die Apothekenzeitschrift "Baby und die ersten Lebensjahre" unterstreicht, können bis zur 14. Schwangerschaftswoche infolge der ungewohnten Druckverhältnisse im Flugzeug Zwischenblutungen und starkes Erbrechen sowie im schlimmsten Fall eine Fehlgeburt ausgelöst werden.

Zwischen der 15. und der 28. Woche gebe es dagegen keine Probleme für gesunde Schwangere. Ab der 29. Woche werde es wieder kritisch. Manche Fluggesellschaften verlangen dann schon von sich aus ein ärztliches Attest über die Unbedenklichkeit einer Flugreise für die Betroffene. Ab der 36. Woche nehmen die meisten Airlines eine Hochschwangere erst gar nicht mehr mit, denn auf eine Geburt im Flugzeug möchte es niemand ankommen lassen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.