Waldbrand in US-Nationalpark Cleveland

27. Juli 2006, 09:58
1 Posting

Hohe Temperaturen und starker Wind facht Waldbrand weiter an

Los Angeles - Hohe Temperaturen und starker Wind haben einen Waldbrand im US-Bundesstaat Kalifornien binnen 24 Stunden auf doppelte Größe angefacht. Seit Sonntagmorgen seien im Nationalpark Cleveland bereits mehr als 6000 Hektar Wald verbrannt, teilte Behördensprecherin Roxanne Provaznik am Dienstag mit. Fast 800 Feuerwehrleute seien mit Helikoptern und Löschzügen im Einsatz. Wegen der ungünstigen Wetterverhältnisse seien die Flammen jedoch nicht unter Kontrolle. Einige kleinere Ortschaften seien vorsorglich evakuiert worden. Rund 1500 Wohnhäuser und etwa hundert Geschäfte seien in der Gegend zwischen Los Angeles und San Diego in Gefahr.

Im Westen der USA kommt es jedes Jahr zu Waldbränden. Bei einem der größten kamen im Jahr 2003 in den Flammen 22 Menschen ums Leben. Rund 3000 Gebäude und 3000 Quadratkilometer Fläche verbrannten damals.(APA)

Share if you care.