Nasrallah kündigt neue Angriffe an

27. Juli 2006, 21:36
20 Postings

"Werden auch weit unterhalb von Haifa attackieren" - Hisbollah von israelischer Offensive überrascht

In einer Fernsehansprache hat Hisbollah-Generalsekretär Hassan Nasrallah in der Nacht auf Mittwoch neue Raketenangriffe gegen Israel angekündigt: "Wir treten nun in eine neue Phase der Konfrontation und werden auch weit unterhalb von Haifa attackieren."In Israel wurde schon lange vermutet, dass die Hisbollah Langstreckenraketen besitzt, die bis nach Tel Aviv reichen

Nasrallah sprach in seiner aufgezeichneten Fernsehrede, die vom Hisbollah-Sender Al Manar ausgestrahlt wurde, das US-Projekt eines "neuen Nahen Ostens"an: "In diesem geplanten neuen Nahen Osten ist kein Platz für die Widerstandsbewegungen im Libanon und in Palästina. Deshalb müssen wir diesen Plan torpedieren."Einen bedingungslosen Waffenstillstand könne Hisbollah nicht akzeptieren, sei aber jederzeit zu Verhandlungen bereit.

Am Dienstag hatte Mahmud Komati, Vizechef des Hisbollah-Politbüros, zugegeben, dass die Hisbollah von der Reaktion Israels überrascht wurde. "Wir haben diese immense Antwort nicht erwartet, nicht daran gedacht, dass Israel die Entführung der beiden Soldaten für einen totalen Krieg ausnützen würde."Komati gab auch wesentlich höhere Verluste an, als es die Hisbollah bisher getan hatte. Insgesamt wurden demnach 27 Hisbollah-Kämpfer getötet, davon allein 17 in den letzten vier Tagen in Bodenkämpfen. (Alfred Hackensberger aus Beirut/DER STANDARD, Printausgabe, 27.7.2006)

Share if you care.