OÖ: Vier Hubschrauber im Kampf gegen Waldbrände

26. Juli 2006, 11:47
posten

Feuerwehr: Bis Einbruch der Dunkelheit unter Kontrolle bringen

Mit vier Hubschraubern wurden Dienstagnachmittag zwei Waldbrände im Bezirk Gmunden in Oberösterreich bekämpft. Insgesamt sei eine Fläche von zehn bis zwölf Hektar betroffen, berichtete Franz Wildauer vom Bezirksfeuerwehrkommando nach einem Erkundungsflug: "Bis zum Einbruch der Dunkelheit sollen die Brände unter Kontrolle gebracht werden."

85 Feuerwehrleute, sechs Bergretter und an die 20 Mann des Bundesheeres waren am Nachmittag im Löscheinsatz. Neben zwei Transporthubschraubern Agusta Bell 212 und einem Alouette III wurde auch ein Black Hawk eingesetzt.

Ein Brand war im Gemeindegebiet von Ebensee (Bezirk Gmunden) zwischen Offensee und Almsee ausgebrochen. Auch das Feuer, das bereits vergangene Woche im Bereich der nur wenige Kilometer entfernten Brombergalm gewütet hatte, flammte wieder auf.(APA)

Share if you care.