Anwalt im Damenkleid

16. Oktober 2006, 11:13
3 Postings

Aus Protest gegen die Benachteiligung von Frauen im neusee­ländischen Justizsystem legte sich ein Anwalt ordentlich ins Zeug: Er erschien vor Gericht mit einem langen Kleid

Wellington - Weil er gegen die angebliche Benachteiligung von Frauen protestieren wollte, ließ sie ein Anwalt in Neuseeland etwas ganz Besonderes einfallen: Kostümiert mit einem langen Kleid, Damenstrümpfen und einer Diamantenbrosche überraschte Rob Moodie die Anwesenden in einem Gericht in Neuseeland und forderte ein Umdenken seiner Mitmenschen.

"Ich protestiere gegen die männliche Gesinnung, die diesen Fall dominiert", sagte Moodie am Dienstag. "Von jetzt an werde ich mich jeden Tag wie ein Mädchen anziehen." Der Anwalt fügte hinzu, er habe eine Ehefrau und drei Kinder, aber schon immer auch eine stark ausgeprägte weibliche Ader gehabt. "Die Geschlechter sind nicht gegensätzlich, sondern komplementär", plädierte Moodie. In dem langwierigen Verfahren vor Gericht geht es eigentlich um den Tod eines Mannes beim Einsturz einer Brücke. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.