Heute: Ried empfängt Tirol

26. Juli 2006, 21:33
4 Postings

Wacker kommt mit dem Schub eines Auswärtssieges bei Sturm, in Oberösterreich verbreitet UEFA-Cup-Quali gute Stimmung

Wien - Vier Tage nach dem Sprung in den UEFA-Cup wartet auf die SV Ried in der Bundesliga am Mittwoch (19:30 Uhr/live Premiere Austria) Liga-Konkurrent Wacker Tirol. Während die Innviertler ihre Auftaktpartie vor eigenem Publikum gegen Titelfavorit Red Bull Salzburg klar mit 0:3 verloren, starteten die Innsbrucker unter ihrem neuen Trainer Frantisek Straka mit einem 3:2-Auswärtserfolg über Sturm Graz in die neue Saison.

Tirol absolviert zum Auftakt eine Auswärtstournee, nach dem Gastspiel in Ried folgt am Sonntag noch der Gang zum Aufsteiger nach Altach, ehe man erstmals auf dem Tivoli Neu wird auflaufen können. Neben den Manipulationsvorwürfen aus der Türkei gegen seinen Stürmer-Neuzugang Jiri Masek, den Straka vehement in Schutz nimmt, beschäftigen den Tschechen hauptsächlich die Qualitäten der Rieder: "Eine sehr starke Mannschaft, die kompakt agiert und gut kombiniert." (APA)

Nachtragsspiel der 2. Runde der T-Mobile-Fußball-Bundesliga am Mittwoch:

  • Josko Ried - Wacker Tirol (Fill Metallbau-Stadion, 19:30 Uhr, SR Krassnitzer). Saison-Ergebnisse 2005/06: 0:0 (heim), 1:1 (auswärts), 3:0 (h), 1:0 (a)

    Ried: H.-P. Berger - Brenner, Glasner, Ch. Jank, Dabac - Seo, Martinez, Th. Eder, Angerschmid, Sulimani - Damjanovic

    Ersatz: Gebauer - Drechsel, M. Berger, Mehlem, Tesevic, Kastner, P. Wolf, Brunmayr

    Es fehlen: Kablar (Kreuzbandriss), Michalik (Wadenverletzung)

    Wacker Tirol: Pavlovic - Mimm, H. Eder, Feldhofer, Schrott - Hattenberger/Grüner, Gruber, Hölzl, Kolousek, Mader - Masek

    Ersatz: Planer - Schreter, Knabel, Windisch, Saltuari, Stojadinovic, A. Hörtnagl, Aganun

    Es fehlen: Dollinger, Brzeczek (beide rekonvaleszent) ~

    Share if you care.