Anna Netrebko wird eingebürgert

25. Juli 2006, 19:24
310 Postings

Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft wegen "besonderer Verdienste" ... ohne Test

Wien - Die russische Opern-Sängerin Anna Netrebko wird Österreicherin. Der Ministerrat hat am Dienstag beschlossen, ihr auf Grund ihrer "besonderen Verdienste" die Staatsbürgerschaft zu verleihen - anders als die meisten Bewerber musste sie aber keinen Staatsbürgerschaftstest ablegen.

Für Vizekanzler Hubert Gorbach ist dieser Beschluss eine "Bestätigung für die Kulturnation Österreich". Netrebko ist damit russisch-österreichische Doppelstaatsbürgerin, wie Bundeskanzler Wolfgang Schüssel betonte, "sonst braucht es dafür keinen Ministerratsbeschluss".

Berichte über Verzicht dementiert

Im Mai hatte eine russische Zeitung berichtet, Netrebko wolle auf die österreichische Staatsbürgerschaft verzichten, weil sie im eigenen Land wegen dieses Schrittes als "Verräterin" beschimpft worden sei. Ein Sprecher der Sängerin wies dies umgehend zurück: Offensichtlich habe man die Künstlerin falsch interpretiert. Netrebko damals in einem Interview: "Ich bin keine Deserteurin."

Netrebko erklärte damals, sie habe die österreichische Staatsbürgerschaft beantragt, weil sie damit zeitlich unbegrenzt reisen könnte. "Ich bin Sängerin und habe ein internationales Publikum, ich sollte nicht länger die erniedrigenden endlosen Anträge (für Visa) und Wartezeiten durchmachen", sagte sie. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anna Netrebko bei einer Kostümprobe für Mozarts "Le Nozze di Figaro" in Salzburg

Share if you care.