Die meisten Blogs sind vor allem sehr persönlich

2. August 2006, 10:38
posten

Politik kommt nur auf elf Prozent - "Es geht vor allem um die die persönlichen Erfahrungen der Menschen"

Die bekanntesten Blogs beschäftigen sich zwar mit politischen oder technischen Themen, aber die große Mehrheit der Web-Journale sind doch vor allem sehr persönlich. Das geht aus einer Umfrage des Pew Internet and American Life Projects hervor. "Mein Leben und meine Erlebnisse" nannten 37 Prozent der US-Blogger als Hauptthema ihres Blogs.

Persönliche Erfahrungen

Die Politik kam dabei nur auf elf Prozent. "Es geht vor allem um die die persönlichen Erfahrungen der Menschen", sagt die PEW-Umfrageexpertin Amanda Lenhart. "Es geht nicht nur um ein Thema. Es geht darum, was den Menschen so im Kopf herum geht."

Hobby

Die meisten Blogger (84 Prozent) betrachten ihr Journal zudem nur als Hobby, auf das sie nicht allzu viel Zeit verwenden. Fast 60 Prozent beschäftigen sich damit nur ein bis zwei Stunden in der Woche. Die Hälfte der Blogger erklärte zudem, dass sie es vor allem für sich persönlich und nicht für ein breites Publikum machen. Blogs scheinen zudem vor allem ein Jugendphänomen zu sein. Der Umfrage zufolge besitzen derzeit zwar insgesamt 39 Prozent der US-Internetnutzer ein Blog, das gilt aber nur für acht Prozent der Erwachsenen im Internet.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.