Blitzschläge lösten Waldbrände in Tirol aus

26. Juli 2006, 18:03
posten

Feuerwehren im Dauereinsatz

Gleich an zwei Orten in Tirol haben Blitzschläge am Montagabend Waldbrände ausgelöst. Die Feuerwehren standen im Dauereinsatz.

In Haiming im Bezirk Imst im Bereich der "Breiten Mure" am Simmering war Rauchentwicklung beobachtet worden. In weiterer Folge stiegen Feuerwehrmitglieder über unwegsames Gelände auf 1.500 Meter Höhe auf und stellten dort einen Waldbrand auf 150 Quadratmetern fest. Die letzten Glutnester wurden von den Männern noch am Dienstag bekämpft.

Schwelbrand

Am Larchberg, oberhalb der Falkenwand im Waldgebiet im Gemeindegebiet von Gnadenwald (Bezirk Innsbruck-Land) hatte Blitzschlag in einer Höhe von 1.200 Metern einen Schwelbrand ausgelöst. Der Brand begrenzte sich auf einen 25 Quadratmeter großen Glutteppich. Der Brand konnte schließlich durch den Einsatz des Hubschraubers des Innenministeriums gelöscht werden. (APA)

Share if you care.