Ballmer möchte "Business as usual" bei Microsoft

16. Juni 2000, 10:22

Mitarbeiter mögen mit aller Kraft an Next Generation Windows Services arbeiten

In einem firmeninternen Memo, das Paul Thurott offenbar zugespielt wurde und über das er auf seiner Web-Site berichtet, hält Ballmer die Microsoft-Belegschaft an, sich mit aller Kraft um die Next Generation Windows Services (NGWS) zu kümmern. Mit dem Argument, dass Microsoft den Prozess letztlich sicher gewinnen werde, sollen sich die Mitarbeiter um die Einhaltung der Deadlines kümmern.

Mit seiner Zuversicht will Ballmer möglicherweise die düsteren Wolken vertreiben, die durch das Urteil über dem Campus in Redmond aufgezogen sind. Thurrot vermutet einen Zusammenhang zwischen Ballmers Appell und drohender Verspätung bei Windows Millennium: Derzeit scheitere die Fertigstellung der endgültigen Version daran, dass der erst spät ins Produkt gehievte Media Player 7 noch nicht fertig sei. (heise)

Share if you care.