Brand in Wohnblock in Salzburg: Acht Personen ins Spital eingeliefert

26. Juli 2006, 10:08
posten

Wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung - Ursache und Schadenssumme waren vorerst nicht bekannt

einem fünfstöckigen Wohnhaus in Salzburg-Aigen ist am Dienstag kurz nach Mitternacht ein Feuer ausgebrochen. Es gab so starke Rauchentwicklung, dass der Qualm auch in das Stiegenhaus und in Wohnungen drang. Acht Personen wurden vom Roten Kreuz wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Um 0.46 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr vom Kellerbrand im Salzburger Stadtteil Aigen verständigt. Der Brand konnte von der Berufsfeuerwehr (16 Mann) und der Freiwilligen Feuerwehr Salzburg (15 Mann) bald gelöscht werden. Ursache und Schadenssumme waren vorerst nicht bekannt.(APA)

Share if you care.