Kabel wegen Hitze geschmolzen: Blackout in drei Wiener Bezirken

25. Juli 2006, 20:36
47 Postings

Einstündiger Stromausfall am Montagabend - Bis zu 500 Haushalte betroffen

Wien - Ein Stromausfall hat am Montagabend in drei Wiener Bezirken für etwa eine Stunde die Lichter ausgehen lassen. Betroffen waren laut Wien Energie-Sprecher Robert Grüneis die Leopoldstadt, Brigittenau und Teile der Innenstadt. Bis auf 300 bis 500 Haushalte sei ab 19.28 Uhr die Energieversorgung wieder hergestellt worden.

Versorgung wieder aufrecht

Der Blackout ereignete sich laut Wien Energie um 18.37 Uhr bei Kabelumschaltungen. Dabei seien vier Kabel ausgefallen, so Grüneis. Grund für den Stromausfall war ein Kabelfehler, hervorgerufen durch die Hitze, so wien.orf.at. Verantwortlich für das massive Blackout sei laut Wien Energie ein Kabelfehler, der durch die extreme Hitze hervorgerufen wurde, heißt es bei orf.at weiter. Der Gehsteig war offenbar zu heiß und ließ darunter liegende Stromkabel schmelzen. Eine unglückliche Kettenreaktion, heißt es dazu bei Wien Energie. (APA/red)

Share if you care.