UNO verteilt Notrationen

24. Juli 2006, 18:14
posten

Weizen und Astronautenkekse an Flüchtlinge und Ausgebombte in Beirut

Berlin - Mit der Verteilung von Notrationen an Flüchtlinge und Ausgebombte in Beirut hat das UNO-Ernährungsprogramm WFP am Montag begonnen. Nach einer in Berlin veröffentlichten Erklärung werden neben 120 Tonnen örtlich eingekauftem Weizen auch so genannte Astronautenkekse verteilt, die als hochkonzentrierte Energielieferanten in Notfällen warme Mahlzeiten ersetzen können.

In der ersten Nothilfeaktion plant das World Food Programme (WFP) zunächst 310.000 der insgesamt geschätzten 500.000 Flüchtlinge im Libanon zu versorgen. Das seien 260.000 Binnenflüchtlinge und 50.000 nach Syrien geflohene Libanesen. Die Kosten belaufen sich den Angaben zufolge auf neun Millionen Dollar (7,12 Millionen Euro). Laut UNO-Schätzung sind zur Vermeidung einer humanitären Katastrophe im Libanon insgesamt 150 Millionen Dollar (118,7 Millionen Euro) nötig. (APA/AP)

Share if you care.