Frühstart für Intel-Chips Merom und Conroe

1. August 2006, 11:01
1 Posting

Produktoffensive soll AMDs Aufholjagd bremsen - Gerüchten zufolge sollen die Prozessoren bereits ausgeliefert werden

Deutlich früher als geplant bringt Intel nun seine Core 2 Duo-Prozessoren Merom und Conroe auf den Markt. Ursprünglich sollten die beiden Chips der nächsten Generation Ende Juli oder Anfang August feierlich angekündigt werden, es wird spekuliert, dass die Auslieferung aber bereits begonnen hat. Eine offizielle Bekanntgabe der Markteinführung wird für die kommenden Tage erwartet.

Präventiv

Angesichts der schlechten Quartalszahlen will Intel vor allem dem Konkurrenten AMD früher als geplant die Stirn bieten. Die drei neuen Chips, Woodcrest für Server, Conroe für Desktop-Computer und Merom für Laptops, bilden eine der aussichtsreichsten Intel-Produktoffensiven der vergangenen Jahre. Die CPUs mit völlig neuer Architektur sollen um 20 Prozent leistungsfähiger sein als AMD-Produkte. Der derzeit größte Konkurrent am Chipmarkt konnte Intel zuletzt mit stromsparenden und leistungsfähigen Prozessoren vor allem bei Servern Marktanteile abjagen.

Multitasking

Die neuen Intel-Chips wurden auf Basis der Next Generation Micro Architecture (NGMA) entworfen. Intel hat bisher verlautbart, dass nur noch 14 statt der bisher genutzten 31 Pipeline-Stufen zum Einsatz kommen. Befehlssequenzen gelangen so schneller in die Recheneinheiten. Zudem lässt sich die Taktrate verringern, da auf jeder Stufe mehr Arbeit erledigt wird. Die beiden Prozessorkerne arbeiten mit vier Megabyte Cache. Beide Cores greifen dabei auf den gleichen Speicherbereich zu, wodurch stets die aktuell nötigen Operationen berechnet werden können. Weitere Details zu den Core 2 Duo-Prozessoren werden für den offiziellen Start der Chips erwartet. (pte)

  • Artikelbild
    pte
Share if you care.