Berliner überlebte Sturz aus dem 19. Stock

25. Juli 2006, 09:06
15 Postings

21-Jähriger hat schwere Knochen- und Schädelbrüche - ist aber nicht in Lebensgefahr

Berlin - Ein Mann in Berlin hat einen Sturz aus dem 19. Stockwerk überlebt. Laut Polizei wurde er am Samstag in den Morgenstunden vor einem 20-stöckigen Wohnhaus gefunden. Der Mann war demnach von einem Balkon im Stiegenhaus gestürzt, hatte die Überdachung der Eingangstür durchschlagen und erlitt eine Schädelverletzung sowie mehrere Brüche. Der Mann hat sich zwar schwere Knochen- und Schädelbrüche zugezogen, soll sich aber nicht in Lebensgefahr befinden.

Wie ein Mensch einen Sturz aus so großer Höhe überleben könne, ist den Ermittlern ein Rätsel. Vor fünf Jahren stürzte ein Mann aus demselben Haus in den Tod.(dpa, DER STANDARD Printausgabe 24.7.2006)

Share if you care.