Unwetter: 100.000 Japaner aufgefordert zu fliehen

2. August 2006, 10:26
posten

Sturm und Unwetter im Fernen Osten - auch in China trieb es fast drei Millionen Menschen in die Flucht

Bild 1 von 9

Peking/Tokyo - In Japan forderten die Behörden nach tagelangen heftigen Regenfällen rund 100.000 Menschen auf, ihre Häuser zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen.

Mindestens 24 Menschen verloren bei den Unwettern seit der vergangenen Woche ihr Leben. Der schon tagelang andauernde Regen löste am Wochenende erneut Schlammlawinen und Überschwemmungen aus. (im Bild: Kagoshima)

Share if you care.