Ansichtssache: "Mehr Stress als ich verkraften kann"

4. Juli 2007, 15:22
1 Posting

Floyd Landis, der ehemalige Helfer von Lance Armstrong, kam am Sonntag als Gesamtführender nach Paris - Jetzt ist es höchst an der Zeit, dass er ein neues Hüftgelenk bekommt

Bild 1 von 12

Es gab keinen absoluten Herrscher bei der 93. Auflage der Tour de France. Achtmal wechselte das gelbe Trikot seinen Träger, das passierte zuletzt anno 1987. Am Samstag nach dem Zeitfahren schlüpfte der US-Amerikaner Floyd Landis hinein, und am Sonntag, auf der 20. und letzten Etappe, galt wie stets der Nichtangriffspakt. Die ersten Drei der Gesamtwertung wurden nur durch 89 Sekunden getrennt, das gab es noch nie in der Tourgeschichte...(v.li:) Damiano Cunego (Lampre-Fondital/Weißes Trikot für den besten Jungprofi) Floyd Landis (Phonak/Gelbes Trikot für den Gesamtsieger), Michael Rasmussen (Rabobank/Punkte-Trikot für den besten Bergfahrer) und Robbie McEwen (Davitamon-Lotto/Grünes Trikot für den besten Sprinter)

Share if you care.