Schweres Feuergefecht in Musayyib

22. Juli 2006, 19:53
posten

US-Soldaten erschossen 14 Aufständische - US-Soldat in Bagdad getötet

Bagdad - Bei einem schweren Feuergefecht in der irakischen Ortschaft Musayyib haben US-Soldaten 14 aufständische Iraker erschossen. Die US-Soldaten seien in dem 55 Kilometer südlich von Bagdad gelegenen Ort unter Beschuss geraten und hätten daraufhin das Feuer auf die Angreifer eröffnet, teilte Armeesprecher Barry Johnson am Samstag mit.

Einige überlebende Angreifer seien geflohen und hätten sich in einer Husseniya, einem moslemischen Gebetsort, verschanzt. Als irakischen Soldaten das Gebäude stürmten, seien sei beschossen worden. Dabei sei ein einheimischer Soldat getötet worden. Johnson betonte, dass US-Soldaten aus religiösem Respekt die Husseniya nicht betreten hätten. Er teilte nicht mit, wie viele überlebende Angreifer festgenommen worden seien.

Anschlag in Bagdad

Bei einem Anschlag im Osten von Bagdad wurde am Samstag nach neueren Angaben auch ein US-Soldat getötet. Die Detonation ereignete sich in der Nähe eines Militärstützpunkts. Kurz zuvor war im gleichen Stadtteil bei einem Anschlag auf eine Polizeistreife ein Passant getötet worden. (APA/dpa/AP)

Share if you care.