Oberösterreich: Jugendliche schnüffelten Butangas und verwüsteten Kirche

23. Juli 2006, 19:33
38 Postings

Stola des Pfarrers einem Hund umgebunden

Linz - Zwei Jugendliche haben die Einrichtung einer Kirche in Tragwein (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich verwüstet, nachdem sie zwei Butangasdosen geschnüffelt hatten. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag und wurde am Samstagvormittag von der Sicherheitsdirektion für Oberösterreich in einer Presseaussendung bekannt gegeben.

Die 15- und 16-jährigen Burschen aus dem Bezirk Freistadt hatten sich zwei Dosen Butangas gekauft und geschnüffelt, um sich zu berauschen, so die Ermittler. Nachdem sie noch jeweils drei Fläschchen Schnaps getrunken hatten, gingen sie zur Kirche in Tragwein. Dort warfen sie Broschüren auf den Boden, leerten einen Zwölf-Kilo-Feuerlöscher auf die Bänke und beschädigten den Rosenkranz sowie eine Stola des Pfarrers.

Anschließend nahmen sie noch zwei alte Stolen aus dem Beichtstuhl mit und banden eine davon einem Hund um, so die Sicherheitsdirektion. Kurze Zeit später forschte die Polizei die Jugendlichen aus, eine Stola wurde sichergestellt. Jene Stola, die dem Hund umgebunden worden war, blieb verschwunden. (APA)

Share if you care.