Eilige Waffenlieferung der USA an Israel

22. Juli 2006, 09:04
133 Postings

"Präzisionsbomben" dringend angefordert - Militärvertreter: Forderung nach besonders rascher Lieferung "ungewöhnlich"

Angeforderte US-Express-Waffenlieferung an Israel - "NYT" Vorjähriges Rüstungspaket in Anspruch genommen

New York - Die USA liefern nach Informationen der "New York Times" (NYT) "Präzisionsbomben" per Eilsendung nach Israel. Das Land forderte die Waffen nach dem Beginn seiner Luftangriffe auf Ziele der schiitischen Hisbollah-Miliz im Süden des Libanon vergangene Woche an, wie die Zeitung am Samstag unter Berufung auf US-Vertreter berichtete, die namentlich nicht genannt werden wollten. Die Entscheidung für die Lieferung der Waffen habe die US-Regierung nach kurzer Diskussion getroffen.

Die Waffenlieferungen sind laut dem NYT-Bericht Teil eines im vergangenen Jahr mit Israel vereinbarten Waffenverkaufspakets, das Israel jederzeit in Anspruch nehmen könne. Einige Militärvertreter sagten, es sei ungewöhnlich, dass Israel eine besonders rasche Lieferung angefordert habe. Dies impliziere, dass das Land viele Ziele im Libanon anvisiere. Eine offizielle Mitteilung über die Waffenlieferung gab es nicht. Genauere Angaben zum Umfang und zum Inhalt der Lieferung wollte keiner der Vertreter machen, berichtete die Zeitung. Ein Sprecher der israelischen Botschaft in Washington sagte der "New York Times", sein Land nehme grundsätzlich zu Käufen im Verteidigungsbereich nicht Stellung. (APA/Reuters)

Share if you care.