Meldungen über große heilige Stätte in Bulgarien

28. Juli 2006, 17:35
5 Postings

Anlage am Felsberg Perperikon soll aus dem 14. Jahrhundert vor Christus stammen

Sofia - Am Felsberg Perperikon in Südbulgarien ist die vermutlich größte heilige Stätte auf dem Balkan entdeckt worden. Sie stamme aus dem 15. und 14. Jahrhundert vor Christus, berichteten bulgarische Medien am Freitag. Es handele sich um ein Gelände mit Tempeln der Thraker, das mit einer Breite von 2,5 Kilometern und einer Länge von 3 Kilometern laut Archäologen fünf Mal größer als die Akropolis in Athen sei.

Bei den Ausgrabungen wurden den Berichten zufolge Keramikgefäße von außerordentlicher Schönheit gefunden. Entdeckt wurden auch Steinformen für Abgüsse aus Bronze. Daraus schließen die Archäologen, dass es bei den thrakischen Tempeln auch Werkstätten zur Bronzeverarbeitung gegeben habe. Die Thraker waren ein indoeuropäisches Volk in der Antike. Sie wurden schon in der Ilias von Homer erwähnt. Thrakische Stämme siedelten auf dem Balkan, dem eigentlichen Thrakien (Rumänien, Jugoslawien, Bulgarien, Nordgriechenland, zwischen den Karpaten und dem Ägäischen Meer) und in Kleinasien. (APA/dpa)

Share if you care.