"Edgy Eft": Nächste Ubuntu-Generation mit erster Vorversion

23. August 2006, 15:44
16 Postings

Soll EntwicklerInnen Raum zum Experimentieren geben - Xgl und Co. hoffen auf Aufnahme

Mit einer ersten Testversion eröffnet das Ubuntu-Projekt den offiziellen Testreigen für die nächste Generation seiner Distribution. "Knot 1" von der mit dem Codenamen "Edgy Eft" versehenen Linux-Variante bietet dabei bereits eine Reihe von Neuerungen.

Aktualisierunge

So wurde die Softwareausstattung wie gewohnt auf den aktuellsten Stand gebracht. Als Desktop kommt nun die neueste GNOME-Testversion 2.15.4 zum Einsatz, der Kernel trägt die Nummer 2.6.17. Weitere Eckpunkte bilden die glibc 2.4 und die gcc 4.1.1.

Experimentell

Nachdem der letzte Release-Zyklus ganz dem Herausbringen einer möglichst stabilen Distribution gewidmet war und man mit der Aufnahme neuer Komponenten entsprechend konservativ umgegangen ist, soll "Edgy Eft" nun als Experimentierfeld dienen. Zahlreiche neue Technolgien dürfen entsprechend auf die offizielle Aufnahmen in die Distribution hoffen, so etwa der hardwarebeschleunigte Grafikserver Xgl. Auch über die Übernahme des neuen Startmenüs von Novell wird derzeit ausgiebig diskutiert, abschließende Entscheidungen gibt es freilich dabei noch keine.

Download

Ubuntu 6.10 Edgy Eft Knot 1 kann kostenlos in Versionen für x86-, AMD64- und PowerPC-Rechner heruntergeladen werden. Gleichzeitig mit der Vorstellung der neuen Ubuntu-Testversion wurden auch wieder neue Versionen der Derivate Kubuntu, Edubuntu und Xubuntu veröffentlicht. Weitere Details dazu befinden sich in der Release Ankündigung. (apo)

Link

Ubuntu

Release Ankündigung

Zum Download

Test

"Dapper Drake": Ubuntu wird erwachsen
Die neue Version der Linux-Distribution überzeugt vollständig und auch wieder nicht

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.