Explosion in Gaza: Vier Tote

22. Juli 2006, 16:24
7 Postings

Augenzeugen: Gebäude von israelischer Panzergranate getroffen - Israelischer Rückzug aus zentralem Abschnitt des Gaza-Streifens

Gaza - Bei einer Explosion in einem Gebäude in der Stadt Gaza ist am Freitagmorgen ein führendes Mitglied des militärischen Flügels der palästinensischen Hamas-Bewegung, "Brigaden Ezzedin al-Kassam", ums Leben gekommen. Drei weitere Angehörige seiner Familie seien dabei ebenfalls gestorben, sagten Krankenhausärzte. Nach palästinensischen Angaben hatte die israelische Luftwaffe das Haus unter Beschuss genommen. Das israelische Militär wies dies jedoch zurück.

Vor zehn Tagen hatte die israelische Luftwaffe das Haus eines hohen Hamas-Funktionärs im Gaza-Streifen zerstört. Dabei wurden sieben Menschen getötet, darunter zwei Kinder und eine Frau. 24 Menschen wurden verletzt. Nach Angaben des israelischen Militärs soll sich unter den Verletzten der Oberkommandierende der Kassam-Brigaden, Mohammed Deif, befunden haben. Dies wurde von der Hamas bestritten.

Israelischer Rückzug aus zentralem Abschnitt des Gaza-Streifens

Israelische Soldaten zogen sich unterdessen nach einer zweitägigen Operation wieder auf dem zentralen Gaza-Streifen zurück, bei der nach Angaben von Augenzeugen und der Armee 13 Palästinenser getötet worden waren. Israelische Soldaten waren am Mittwochmorgen mit Panzern und gepanzerten Fahrzeugen in das Flüchtlingslager Maghasi einmarschiert. Der Vorstoß war Teil der Offensive, die Israel nach der Entführung eines israelischen Soldaten am 25. Juni durch militante Palästinenser bei einem Angriff auf einen Grenzposten begonnen hatte. (APA/AP)

Share if you care.