Fahren mit Licht am Tag in Griechenland nicht strafbar

21. Juli 2006, 16:00
1 Posting

Nur "Blenden" durch falsch eingestelltes Licht kostet

Wien - Das Fahren mit Licht am Tag ist in Griechenland nicht strafbar. Darauf machte der ÖAMTC am Donnerstag aufmerksam. Es gibt keine gesetzliche Regelung, die das verbietet.

Wer allerdings andere blendet, weil er mit falsch eingestelltem Licht unterwegs ist, muss sehr wohl mit einer Buße oder Ermahnung rechnen. "Das gilt auch für Autolenker in Österreich. Auch bei uns müssen Blender oder Einäugige mit einem Organmandat in der Höhe von 21 bis 35 Euro rechnen", berichtete ÖAMTC-Chefjurist Hugo Hauptfleisch. (APA)

Share if you care.