Regisseur der Luis de Funes-Filme gestorben

27. Juli 2006, 14:22
1 Posting

Der 87-jährige Gerard Oury war bekannt durch "Die große Sause" und "Die Abenteuer des Rabbi Jacob"

Paris - Der bekannte französische Regisseur Gerard Oury ist nach Angaben seines Agenten am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Saint-Tropez an der Côte d'Azur gestorben. Der frühere Theaterschauspieler hat unter anderem mit dem 1983 verstorbenen Komiker Louis de Funès erfolgreiche Klamaukfilme gedreht; in Frankreich legendär ist "La grande vadrouille" (deutscher Titel: "Die große Sause"), mit dem Oury und de Funès 1966 die deutsche Besatzung im Zweiten Weltkrieg aufs Korn nahmen. Beide drehten 1973 auch die Komödie "Die Abenteuer des Rabbi Jacob".

1982 inszenierte Oury mit Jean-Paul Belmondo "Das As der Asse" um einen heldenhaften französischen BoxTrainer bei den Olympischen Spielen 1936. Beigesetzt werden soll der 1919 in Paris geborene Filmemacher am kommenden Montag in der Familiengruft auf dem Montparnasse-Friedhof der französischen Hauptstadt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    1982 inszenierte Oury (Foto, 2001 in Cannes) mit Jean-Paul Belmondo "Das As der Asse".

Share if you care.