Singen statt Zahlen

28. Juli 2006, 15:53
1 Posting

Klaus Augenthaler hat einen besonderen Strafenkatalog für seine Spieler

Saalfelden - Trainer Klaus Augenthaler hat beim deutschen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg den Strafenkatalog um ungewöhnliche Bußen erweitert. Sünder müssen nunmehr unter Umständen nicht zahlen, sondern können auch mit Singen oder Witze erzählen sühnen. "Das hat einigen schon schlaflose Nächte bereitet. Wenn sie vor allen anderen stehen, beginnt das große Zittern", sagte der als "harter Hund" geltende Weltmeister von 1990.

Die meisten würden lieber einen Witz erzählen als singen, berichtete der ehemalige GAK-Trainer. Eine Ausnahme sei lediglich der niederländische Mittelfeldspieler Tom van der Leegte, der früher Sänger werden wollte.(APA/dpa)

Share if you care.