Deutsche Bauern erwarten Einbußen bei Getreideernte

21. Juli 2006, 09:12
posten

Getreideernte in diesem Jahr wird um zehn bis 15 Prozent geringer ausfallen als 2005

Berlin - Landwirte müssen wegen der anhaltenden Hitzewelle Abstriche bei der Getreideernte machen.

"Die ursprünglich sehr guten Ernteaussichten müssen wegen der lang anhaltenden Hitze und Trockenheit zurückgenommen werden", sagte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, der "Berliner Zeitung".

Er rechne damit, dass die Getreideernte in diesem Jahr um zehn bis 15 Prozent geringer ausfallen werde als 2005. Besonders betroffen seien die ostdeutschen Länder. Dort sei mit Ertragseinbußen von bis zu 50 Prozent zu rechnen. "Die Hitze brennt den Weizen regelrecht weg", sagte Sonnleitner. Der Verbandspräsident erklärte, sollte die Hitzewelle über Tage oder gar Wochen andauern, müsste die Regierung mit Hilfsprogrammen den betroffenen Bauern helfen. (APA)

Share if you care.