24. Juli

24. Juli 2006, 00:00
posten
1641 - Dreißigjähriger Krieg: In Stockholm wird ein Waffenstillstand zwischen Schweden und Brandenburg vereinbart. Die Schweden verpflichten sich, einen Großteil der von ihnen besetzten Gebiete zu räumen.

1806 - Der russische Zar Alexander I. gibt gegenüber König Friedrich Wilhelm III. von Preußen eine Garantieerklärung für den Fall eines französischen Angriffs ab.

1911 - Der US-amerikanische Archäologe Hiram Bingham entdeckt im Süden Perus die Inka-Festungsstadt Machu Picchu aus dem 15. Jahrhundert. Die Anden-Siedlung für rund zehntausend Menschen liegt in fast unzugänglicher Gebirgshöhe von 2700 Meter.

1917 - Kaiser Karl I. erlässt mit Zustimmung der beiden Häuser des Reichsrats das so genannte Kriegswirtschaftliche Ermächtigungsgesetz, um mit Notverordnungen regieren zu können. (Das Gesetz wurde nach Kriegsende nicht außer Kraft gesetzt und diente Bundeskanzler Engelbert Dollfuß 1933 als Grundlage für sein autoritäres Regime.)

1936 - Einführung der zweijährigen Wehrdienstpflicht in Deutschland.

1941 - Zweiter Weltkrieg: Beim bisher größten Tagesangriff greifen britische Bomber die deutschen Schlachtschiffe "Gneisenau" und "Scharnhorst" an.

1946 - Erster Unterwasser-Test einer Atombombe durch die USA vor dem Bikini-Atoll in der Südsee.

1961 - Die australischen Behörden verfügen eine Visabeschränkung für mittellose Einwanderer.

1970 - Die SPÖ-Minderheitsregierung von Bundeskanzler Bruno Kreisky errichtet das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Hertha Firnberg wird erste Ressortleiterin.

1976 - Die US-Weltraumsonde "Viking I" landet auf dem Mars.
- In der Inszenierung von Patrice Chereau und unter der musikalischen Leitung von Pierre Boulez beginnt in Bayreuth zum hundertjährigen Bestehen des Festspielhauses die Aufführung von Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen"

1981 - Bei schweren Überschwemmungen in der chinesischen Provinz Sichuan (Szetschuan) kommen mehr als 700 Menschen ums Leben, 1,5 Millionen werden obdsachlos.

2000 - Das jugoslawische Parlament ermöglicht eine weitere Amtszeit für Präsident Slobodan Milosevic. Für September werden Präsidenten- und Parlamentswahlen angesetzt, bei denen der Staatschef erstmals direkt vom Volk gewählt werden soll.

2001 - Als Simeon Sakskoburggotski wird der 1946 als Kind entthronte König Simeon II. aus dem Hause Sachsen-Coburg-Gotha nach dem Wahlsieg seiner politischen Bewegung neuer bulgarischer Ministerpräsident.

Geburtstage: Junichiro Tanizaki, jap. Schriftsteller (1886-1965) Cédric Dumont, schwz. Komponist u. Dir. (1916- ) Giuseppe di Stefano, ital. Tenor (1921- ) Ermanno Olmi, ital. Filmregisseur (1931- ) Arthur Brauss, dt. Schauspieler (1936- ) Herbert Sausgruber, öst. Politiker, Landeshauptmann von Vorarlberg (1946- ) Dino Baggio, ital. Fußballspieler (1971- )

Todestage: Johann Timotheus Hermes, dt. Schriftst. (1738-1821) Ferdinand von Saar, öst. Schriftsteller (1833-1906) Margret Bilger, öst. Grafikerin (1904-1971) Julius Döpfner, dt. Kardinal (1913-1976) Fritz Lipmann, dt.-amer. Biochemiker (1899-1986) Isaac Bashevis Singer, jüd. Schriftsteller (1904-1991)

(APA)

Share if you care.