Tausende Mazedonier beantragen bulgarischen Pass

20. Juli 2006, 16:54
31 Postings

Wegen EU-Beitritt des Nachbarlandes im kommenden Jahr steigt die Nachfrage

Sofia - Immer mehr Mazedonier beantragen eine bulgarische Staatsbürgerschaft wegen des EU-Beitritts des Nachbarlandes im kommenden Jahr. Bulgarische Pässe erhielten bereits 20.000 Mazedonier, unter ihnen auch Ex-Ministerpräsident Ljupco Georgievski und seine Frau, wie Zeitungen am Mittwoch in Sofia berichteten. Weitere 20.000 Mazedonier hätten bei den bulgarischen Behörden Anträge auf eine Staatsbürgerschaft gestellt.

Dafür müssen die Mazedonier bulgarische Vorfahren nachweisen. Angesichts der geschichtlichen Verflechtungen zwischen den beiden Balkanstaaten ist dies für viele slawischstämmige Mazedonier kein Problem. Immer mehr Mazedonier kaufen laut Presseberichten in Bulgarien Häuser und Wohnungen und schicken ihre Kinder ins Nachbarland zum Studium. Dutzende Mazedonier seien bereits nach Bulgarien umgesiedelt. Dabei haben sie keine Probleme mit der Verständigung, denn die Sprachen beider Nachbarstaaten sind eng verwandt. (APA)

Share if you care.