Schwimmen, aber richtig

7. August 2006, 12:41
26 Postings

Mehr als die Hälfte aller Freizeitschwimmer üben den Sport falsch aus - Wie es geht und wo die Fehler liegen zeigt die Ansichtssache

foto: derstandard.at/jae-hun yun/holmes place
Bild 1 von 10

Brustschwimmen

Die meisten Menschen halten beim Brustschwimmen den Kopf krampfhaft nach oben. "Unbedingt sollte vermieden werden, dass das Kinn weit oben ist und der Hinterkopf ständig im Nacken. Dadurch bekommen natürlich viele Menschen Probleme mit der Halswirbelsäule", erklärt Christian Kleber, ehemaliger Triathlet und Sportpädagoge bei Holmes Place.

Share if you care.