Donadoni nimmt die Arbeit auf

27. Juli 2006, 10:56
posten

Die Latte für den neuen Trainer der Italiener könnte nach Lippis WM-Titel nicht höher liegen: "Es ist eine große Verantwortung"

Rom - Der neue Trainer der italienischen Fußball-Nationalelf, Roberto Donadoni, macht sich für die EURO 2008 in Österreich und in der Schweiz an die Arbeit. Der Teamchef sagte, er werde den Weg seines erfolgreichen Vorgängers Marcello Lippi weitergehen. "Ich bin stolz, zum neuen Trainer der Azzurri ernannt worden zu sein. Ich werde mich mit all meinen Kräften für den Erfolg der Nationalelf einsetzen. Es ist eine große Verantwortung", erklärte Donadoni auf einem Medientermin am Dienstag in Rom.

Der 42-jährige Lombarde versicherte, dass er eng mit den Klubs zusammenarbeiten werde, um neue Talente zu finden. "Mehrere italienische Spieler werden nach dem Fußball-Skandal ins Ausland gehen. Sie werden jedoch weiterhin dem Team zur Verfügung stehen", meinte Donadoni. Er werde sich auch für die Fortsetzung der Team-Karriere von AS-Roma-Stürmer Francesco Totti (29) einsetzen. "Er ist noch jung und hat enormes Potenzial. Das Nationalteam braucht Spieler wie ihn." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Donadoni stellt sich den Fragen.

Share if you care.