Burgenländische Polizisten verfügen ab sofort über Elektroimpulswaffe

19. Juli 2006, 18:36
4 Postings

Muskulatur werde für rund fünf Sekunden gelähmt

Das Landespolizeikommando Burgenland verfügt jetzt über die Elektroimpulswaffe Taser X26. Die Waffe werde vorläufig nur zur Bekämpfung flüchtiger Täter in der Straßenkriminalität eingesetzt, teilte die Exekutive am Dienstag mit. Bei Bedarf findet das Gerät auch im Polizeianhaltezentrum Anwendung.

Die Energie der Waffe wird durch Verschießen von verkabelten Pfeilelektroden auf den Angreifer übertragen. Die Muskulatur wird für rund fünf Sekunden gelähmt. Die Waffe habe grundsätzlich eine sofortige Wirkung, wobei immer zwei Pfeile abgeschossen werden. Der Taser werde als gelinderes Mittel eingesetzt, komme aber einem Waffengebrauch im Sinne des Waffengebrauchsgesetzes gleich, so die Exekutive. (APA)

Share if you care.